Der Reitunterricht

Mit Freude zum Erfolg lautet das Motto des Reitunterrichtes. Als Freizeitbeschäftigung sollte das Reiten Spaß machen - mit abwechslungsreichen Übungseinheiten, genügend Verschnaufpausen und einem ruhigen, wertschätzenden Umgangston erreichen Sie im Einklang mit Ihrem eigenen oder einem meiner Schulpferde, eine lässige Eleganz in vollendeter Harmonie.

 

Regine auf XogumRegine auf Xogum









Der Weg dorthin führt über die Lektionen Volten, Schulterherein, Traversalen, Travers und Renvers. Schritt für Schritt. Daher erst im Schritt, dann im Trab, später im Galopp. Einfühlsam wird das Pferd für jeden Erfolg gelobt, Fehler dagegen weitgehend ignoriert. Hoch motiviert kommen so Pferd und Reiter ihrem Ziel mit großen Schritten näher.

Der Reitunterricht ist im Grunde eine Gymnastikstunde für ihr Pferd. Er baut auf zehn Grundübungen auf, die sich als Gerüst, wie ein roter Faden, durch die Ausbildung ziehen und als Grundlage für Ihr Training zu Hause dienen.

Die Prinzipien der Pferdeausbildung gelten genauso im Reitunterricht.

Das Prinzip der positiven Verstärkung gehört selbstverständlich ebenfalls in den Unterricht.

Beide Wege sind deckungsgleich, so dass Sie zu Hause auf bekannten Pfaden weiter trainieren können.

Die Einheiten sind, außer in den Kursen, immer Einzelstunden und dauern, je nach Trainingserfolg und Leistungsfähigkeit des Pferdes, ca. 45 Minuten.